Leichtathletik – Aktuelles

Rückblick Kinderleichtathletikserie 2017

Wie bereits angekündigt, fand am letzten Samstag der letzte und entscheidende Wettkampf in
der Kinderleichtathletikrunde 2017 statt.
Unsere B-Tigers (U12) starteten bereits um 10.00 Uhr und man konnte ihnen die Nervosität
ansehen. Für Einige war es der erste Wettkampf in diesem Jahr bzw. der erste Leichtathletik-
Wettkampf überhaupt. Am Samstag haben Sie als Mannschaft vor allem in der 50m
Hindernis-Sprint- Staffel und im Hochsprung überzeugt. In beiden Disziplinen wurden sie
sensationell 2.ter hinter den Favoriten aus Engen bzw. Radolfzell. Sensationell deswegen, da
unsere Kinder bisher nur eingeschränkt die Möglichkeit haben überhaupt Hochsprung zu
trainieren. Große Talente schlummern in Bodman und man kann gespannt sein, zu welchen
Leistungen unsere „Großen“ in der Zukunft noch fähig sind. In der Gesamtwertung am
Schluss des Jahres stehen sie von 12 Mannschaften auf dem 4.ten Platz. Gratulation hierzu.

Die Black Panthers (U10), was soll man zu diesen 6 Kindern sagen, die in Radolfzell in
Mindestbesetzung an den Start gingen. Alle anderen Mannschaften waren mit 10 bzw. 11
Kindern vertreten und hatten dadurch viele Vorteile. Nur die Besten 6 einer Mannschaft
kommen in die Wertung. Bei unseren Panthern musste einfach alles passen, wenn sie vorne
dabei sein wollten, da sie keine Möglichkeit auf ein Streichergebnis hatten.
Von 10 Mannschaften wurden sie am Ende 3.ter. Nur Singen und Radolfzell waren an diesem
Tag besser. Eine hervorragende Leistung. In der Gesamtwertung zum Jahresende schafften
sie es auf den Zweiten Platz in der Tabelle von insgesamt 15 Mannschaften. Ein Riesenerfolg
und wir können alle Stolz auf diese U10 sein.

Am Ende starteten die Finsterlinge (U8). Das es zu einem Zweikampf mit den Starken Löwen
aus Radolfzell kommen würde, war allen im Vorfeld bewusst.
Bereits bei der ersten Disziplin, der Hindernis-Sprint- Staffel kam es zu einem ersten
Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Durch irgendeinen Fehler, war am Ende dieses
Staffellaufes, der Sieger nicht eindeutig feststellbar. Nach Punkten war dies zwar die
Mannschaft aus Radolfzell, aber Alle, selbst die Trainer aus Radolfzell sowie deren Kinder
waren der Meinung unsere Kinder wären schneller gewesen.
Der Krimi ging weiter beim Werfen, hier wurden unsere Kinder Zweiter, hinter den Löwen.
Beim Hoch-Weit- Sprung war es wieder umgekehrt. Unsere Kinder gewannen hier haushoch.
Die Radolfzeller Löwen wurden Zweiter.
Wie Fair Kinder sein können, wurde uns dann von den Starken Löwen aus Radolfzell gezeigt.
Großen Respekt hier für die Trainer, den Kindern und den Verantwortlichen aus Radolfzell.
Sie wollten den entscheidenden Lauf wiederholen.
Bei diesem zweiten Rennen war das Glück auf der Seite der Löwen und sie gewannen
hauchdünn vor unseren Finsterlingen.
Wir gratulieren unseren „Helden“, die nicht aufgegeben haben, zu Ihrem 2.ten Platz, sowie
zu Ihrem hervorragenden 2.ten Platz in der Gesamtwertung.

Starke Leistungen der TSV Leichtathleten

Die Finsterlinge

Die Finsterlinge

Die Saison ist im vollen Gange und unsere Leichtathleten haben in den letzten Wochen an so manchen Wettkämpfen teilgenommen.

Kila 16.07. Reichenau

Am letzten Samstag starteten unsere Mannschaften, die U8 (Finsterlinge); U10 (The Black Panthers) und die U12 (B-Tigers) auf der Reichenau. Durch Terminüberschneidungen sind wir mit der U10 und der U12 mit Mindestbesetzung angetreten. Doch durch die Unterstützung der Finsterlinge bei den Black Panthers und wiederum deren Unterstützung bei den B-Tigers konnten alle 3 Mannschaften hervorragende Ergebnisse erzielen.

Die Finsterlinge erzielten einen sensationellen 2.ten Platz und kämpfen am 22.Oktober zusammen mit den Starken Löwen aus Radolfzell um den Gesamtsieg.

Die Black Panthers hatten die größte und stärkste Konkurrenz und konnten am Ende einen tollen 5.ten Platz verbuchen. Hier ist zu erwähnen, dass diese Mannschaft mit den jüngsten Teilnehmern angetreten ist. Auch sie sind noch im Rennen um einen Platz auf dem Treppchen in Radolfzell.

Die B-Tigers steigern sich von Start zu Start. Durch die großartige Unterstützung der Black Panthers sowie den super Leistungen der Tiger war es Ihnen möglich am Schluss auf dem 3.ten Platz zu landen. Auch sie sind noch im Rennen um einen Platz unter den ersten drei im Oktober

 

Talentiade

Am 08.07. starteten Celina Frölich und Isabella Scherer zusammen mit 5 weiteren Kindern aus dem Bezirk im Team Engen in Rheinau-Freistett. Die Mannschaft errang einen unerwarteten vierten Platz im Baden Finale der VR-Talentiade. Celina schaffte es bei 2 Einzeldisziplinen (50m Lauf und Heulerweitwurf)  ins Finale der besten 6 Mädchen und wurde jeweils Dritte.

Der Badische und der Württembergische Leichtathletikverband veranstalten jährlich die VR-Talentiade als Grundstein der Talentsuche und –förderung in Baden-Württemberg.

 

Regionalmeisterschaft in Engen

Die Regionalmeisterschaften fanden in diesem Jahr am 01.07. in Engen statt. Isabella Scherer, Lena Zeininger und Marlene Scherer gingen für den TSV Bodman an den Start. Für Isabella und Lena war es das erste Mal bei einer Veranstaltung in dieser Größe und mit dieser Konkurrenz dabei zu sein.

Hier die Ergebnisse:

Isabella W10: Hochsprung 3.te; Weitsprung 7.te; Schlagball 3.te; 800m 10.te.

Lena W11: Hochsprung 10.te; Weitsprung 13.te; Schlagball 8.te; 800m 6.te.

Marlene W12: Weitsprung 13.te; Kugelstoßen 4.te; Diskus 3.te; Ballwurf 4.te.

 

Wir gratulieren allen Athleten zu Ihrem Erfolg!

 

Leichtathletik Bezirksmeisterschaften der U12 – U16 in Konstanz

Am letzten Samstag fanden in Konstanz die Bezirksmeisterschaften der U12 – U16 statt.
Wir traten mit 6 Kindern an und alle konnten am Ende des Tages den Gewinn eines
Bezirksmeistertitels feiern. Celina Frölich holte 2 Bezirksmeistertitel und wurde 3 x knapp Zweite.
Bezirksmeister 2017 wurden:
Celina Frölich 50m; Marlene Scherer Kugel; Madeline Ott 800m;
die Mannschaft der U12 4x50m Staffel in der Besetzung Maren Koch, Lena Zeininger,
Isabella Scherer und Celina Frölich.
Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg.
Die weiteren Ergebnisse: Celina Frölich 2.te Hochsprung, 2.te Weitsprung, 2.te Ballwurf;
Lena Zeininger 7.te 50m, Hochsprung 8.te, Weitsprung 10.te, Ballwurf 4.te;
Maren Koch 8.te 50m, Hochsprung 9.te, Weitsprung 6.te, Ballwurf 5.te;
Marlene Scherer 8.te 75m, Hochsprung 3.te, Weitsprung 8.te, Ballwurf 2.te;
Madeline Ott 4.te Hochsprung, Isabella Scherer 2.te 800m.

Landesoffener Werfertag in Salem

Abt. LeichtathletiK  Bericht vom 7. Landesoffener Werfertag in Salem
Am letzten Samstag den 24.03.2017 sind wir mit 5 Kindern nach Salem zum
Landesoffenen Werfertag nach Salem gefahren. Für uns und die Kinder war es
der erste Wettkampf dieser Art. Wir wussten, das wir gute Werfer in unseren
Reihen haben, aber das Ergebnis hat uns dann doch alle positiv überrascht.
Hier die einzelnen Ergebnisse:
Schlagball
Leonard Ott 5. Platz; Sebastian Zeininger 2. Platz; Isabella Scherer 2. Platz;
Lena Zeininger 3. Platz.
Ab dem Jahrgang 2005 darf neben Schlagball auch zum ersten Mal in den
Disziplinen Diskus, Speer und Kugelstossen gestartet werden.
Marlene Scherer startete in allen vier Disziplinen:
Schlagball: 2. Platz; Diskus: 2. Platz; Speer: 5. Platz; Kugelstossen: 2. Platz.
Ein sehr erfreulicher Wettkampf aus Sicht des TSV Bodman
Bei Acht Wettkämpfen 5 x Silber; 1 x Bronze und 2 x 5.ter

25. Hallensportfest in Meersburg

Am Samstag fand in Meersburg das 25. Hallensportfest der Altersklassen m/w U8 – U14 statt.
Wir waren mit insgesamt 12 Kindern im Alter von 4-12 Jahren vertreten.
Dabei waren (nach Jahrgang): Anna Zeininger, Julius Scherer, Sebastian Zeininger, Konstantin Moor, Vincent Ott, Isabella Scherer, Lena Zeininger, Jan Golosch, Marlene Scherer, Josepha Ott, Madeline Ott und Celine Golosch.
Drei Disziplinen waren zu absolvieren: Weitsprung auf die Matte bzw. 5 Sprung; Medizinball- bzw. Kugel-Stoßen; und 60m Sprint um ein Hindernis.
Am Ende erreichten unsere Athleten  3 x Silber, 1 x Bronze, 4 Fünfte Plätze, 2 Sechste Plätze,
1 Achter Platz und einen Zwölften Platz in einer starken Konkurrenz.
Glückwunsch an alle Teilnehmer zu den tollen Leistungen.
Olympiateilnehmer Richard Ringer überreichte die Medaillen und zum Schluss gab es Schokolade für alle.

Kinderleichtathletik Radolfzell 22.10.16

Am letzten Samstag war es nun soweit. Der letzte Wettkampftag der Kinderleichtathletik-Serie des Bezirks Hegau-Bodensee in der Unterseehalle in Radolfzell stand an.

Unsere U12 schaffte es auf einen sechsten Platz und konnten mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Besonders erfreulich, dass die Mannschaft nicht aufgegeben und jeder alles gegeben hat. Das nötige Glück war an diesem Tag leider bei den anderen Mannschaften.

u12

Die U10 war sich etwas zu siegessicher und verspielte dadurch den Tagessieg knapp an die bessere Mannschaft vom LG Salemertal. Den Gesamtsieg konnte ihnen jedoch niemand mehr nehmen. Dies half etwas über die Enttäuschung über den 2.ten Platz hinweg. Denn unsere „Black Panthers“ galten nach den ersten 3 Wettkämpfen als unbesiegbar. Der Gesamtsieg im Bezirk Hegau-Bodensee ist ein toller  Erfolg für die Mannschaft und so starten sie nächstes Jahr als Titelverteidiger in die neue Saison.

u10

Am Siegeswillen fehlte es unseren Jüngsten nicht. Sie lieferten sich ein heißes Duell mit den „Blue Tangos“ aus Meersburg. Am Ende waren diese die glücklichen Gewinner des Tages und somit auch die Gesamtsieger der Serie bei den U8. Wir sahen einen tollen Wettkampf und hätten es unseren „Finsterlingen“, die mit nur 6 Athleten gestartet sind, gewünscht am Ende ganz oben zu stehen. Der zweite Platz in Radolfzell hat uns gezeigt, dass mit unseren Kindern trotz Mindestbesetzung zu rechnen ist. Am Ende landeten sie mit zwei 1.ten und zwei 2.ten Plätzen auf einem tollen 2. Platz in der Gesamtwertung des Bezirks Hegau-Bodensee.

u8

Ende der Leichtathletiksaison für die Kleinsten

Am letzten Samstag, den 08.10.2016 trafen sich die kleinsten Leichtathleten um Ihr TSV-Kindersportabzeichen abzulegen.
Wie bei einem richtigen Wettkampf herrschte zu Beginn die große Aufregung. Wie wird mein Sprung, wie weit kann ich werfen, bin ich schnell genug. Aber genau wie bei den Grossen war die Anspannung schnell verflogen. Nach dem Aufwärmen und Einspringen war bei den Kindern nichts mehr davon zu spüren. Alle zeigten wie weit sie mittlerweile springen können. Nach drei Versuchen wurde der weiteste Sprung notiert und es ging weiter zum Werfen. Aus 3 Versuchen wurde auch hier der weiteste Wurf notiert. Auf dem Programm stand nun noch der 50m Sprint, sowie der 400m Lauf. Die Läufe haben alle 14 Kinder in einer super Zeit gemeistert. Die Kinder hatten soviel Spaß, dass manche gleich nochmals eine Runde gerannt sind.
Hier ein besonderer Dank den beiden Kampfrichtern Ute Weimann und Kurt Schmidt die die Abnahme kindgerecht  vorgenommen haben. Zur Stärkung gab es im Anschluß Pizza und es wurde in lockerer Atmosphäre geplaudert bis es dann endlich zur Siegerehrung kam. Alle Kinder haben Ihre Sache toll gemacht und jeder hat sich seine Medaillie mehr als verdient. Urkunden mit den erreichten Zeiten und Weiten wurden ebenfalls an die stolzen Nachwuchssportler überreicht. Für alle war es ein gelungener Abschluß für ein mehr als tolles Leichtathletikjahr.
Das TSV-Kindersportabzeichen wurde in diesem Jahr von folgenden Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren abgelegt:
Kindersportabzeichen
v.l.n.r. Tom Dold, Laura Renna, Viola Renna, Jim Bernhart, Julius Scherer, Joel Joha, Daniel Escoriaza-Fritschi, Maja Dold, Lynn Kiefer, Anna Zeininger, Sienna Reitz, Lea Thümmrich, Lena Kiefer, Mathea Kuppel
hinten Kurt Schmidt Abteilungsleiter Leichtathletik TSV Bodman

KiLa Reichenau, Samstag, 16.07.16

Bei der Kinderleichtathletik Serie 2016 läuft es weiter rund für unsere 3 Mannschaften. Bei strahlendem Sonnenschein durften wir bei der dritten Runde in diesem Kinderleichtathletik-Mannschaftsmehrkampf am Samstag auf der Reichenau starten.
Unsere U8 „Die Finsterlinge“ erreichten den sensationellen 2.ten Platz und machen es in diesem Wettbewerb richtig spannend. Am 22. Oktober findet in Radolfzell der vierte und damit der letzte Wettkampf in diesem Jahr statt. Da sie momentan mit Rielasingen Punktgleich auf dem 1.ten Platz stehen, wird es in Radolfzell zum spannenden Finale kommen.
Die U10 „The Black Panthers“ sind weiterhin nicht zu stoppen. Unerreichbar für die anderen Teams stand unsere Mannschaft am Ende wieder ganz oben. Nach drei ersten Plätzen in Folge haben Sie die Kila-Serie 2016 jetzt schon gewonnen und können ganz entspannt nach Radolfzell fahren. Ein tolles Team dass alle durch ihre Leistungen beeindruckt. Ob Engen, Salem, Reichenau alle Veranstalter sind voll des Lobes über unsere U10.
Bei den „Fantas“ (U12) ist auf der Reichenau der Knoten geplatzt und sie landeten am Ende ebenfalls auf einem unglaublichen 2.ten Platz. Ganz grossen Respekt für diese Mannschaft. Nun haben sie in den Wettbewerb hineingefunden und gläntzen mit persönlichen Bestleistungen. Nach dem Staffelhindernis-Lauf, dem Weitsprung und dem Werfen ging es zum entscheidenden Stadioncross-Lauf.
Unsere Mannschaft schaffte es diesen für sich zu entscheiden und landete verdient auf dem zweiten Platz. Man kann gespannt sein, wie es in Radolfzell weitergeht.
u10 reichenau

Black Panthers

Einzel-Bezirksmeisterschaften in Singen

Bezirksmeistertitel MK 2016 für Isabella Scherer
Am Samstag, 25.06.2016 startete Isabella Scherer bei den Bezirksmeisterschaften Mehrkamf in Singen. Mit insgesamt 904 Punkten konnte sie den Wettkampf in der Altersklasse W09 für sich entscheiden. Bereits beim Weitsprung setzte Sie sich mit 3,06 m an die Spitze. Nach dem Schlagball, welchen sie mit dem zweitbesten Ergebnis (21,00 m) abschloss ging es zum entscheidenden 50 m Lauf. Hier lief sie den Konkurrentinnen mit 8,91 sec. davon und wurde verdient Bezirksmeisterin.
Wir gratulieren Ihr zu diesem hervorragenden Ergebnis.
Bezirksmeistertitel im Mehrkampf für Isabella Scherer

Bezirksmeistertitel im Mehrkampf für Isabella Scherer

KILA Salem 19.06.2016

Am letzten Sonntag gingen unsere Leichtathleten mit 3 Mannschaften zur zweiten Runde der Kila-Serie 2016 nach Salem ins Schlosssee-Stadion. Zuerst startete unsere U8 „Die Finsterlinge“ und zeigten das sie ihren ersten Platz in der Tabelle mehr als verdient haben. Nach 3 Disziplinen lagen sie zusammen mit zwei weiteren Mannschaften erneut auf dem ersten Platz und haben Ihre Führung in der Gesamtwertung verteidigt. Nach 2 Wettkampftagen gehen sie nun als klarer Favorit in die nächste Runde, die am 16.07. auf die Reichenau stattfindet.
Unsere U10 „The Black Panthers“ hat noch eindruckvoller gezeigt, dass sie in diesem Wettbewerb eine Klasse für sich ist. Drei von vier Disziplinen haben sie als Sieger mit den meisten Punkten gewonnen. Unerreichbar für die anderen teilnehmenden 7 Mannschaften. Die schnellsten Läufer, die besten Weitspringer und die besten Schlagballwerfer kommen momentan in diesem Mannschaftswettbewerb und dieser Altersklasse aus Bodman.
„Die Fantas“, unsere U12 hatte weniger Glück. Nach 4 Disziplinen landeten sie auf dem 8. Platz. Trotzdem können alle sehr stolz auf Ihre Leistung sein. Alle konnten sich deutlich verbessern und kamen dichter an die anderen Athleten ran. In dieser Altersgruppe können 10 cm weniger beim Weitsprung bereits 10 Plätze in der Einzelrangliste bedeuten. Auch mit den „Fantas“ ist auf der Reichenau zu rechnen. Es trennt sie nur wenige Sekunden und cm von den anderen Mannschaften.
U8 Die Finsterlinge

U8 Die Finsterlinge

Unsere „Finsterlinge“ Laura Renna, Maja Dold, Mathea Kuppel, Lena Kiefer,
Fabian Ehling, Leonard Ott und Leandro Renna. Warten auf die Siegerehrung.
U10 The Black Panthers

U10 The Black Panthers

Unsere „The Black Panthers“ Konrad Merk, Vincent Ott, Sebastian Zeininger,
Lia Dold, Konstantin Moor, Luis Stoller und Isabella Scherer bei der Siegerehrung.
fantas u12

U12 Die Fantas

 „Die Fantas“ Sebastian Sauter, Sina Müller, Josepha Ott, Michaela Nieratschker,
Lena Zeininger, Marlene Scherer, Lynn Müller, Kiran-Laurin Winschel, Madeline Ott,
Jan Golosch und Samuel Ebert

Nächste Seite »