Am Sonntag startete die neue Runde der Kinderleichtathletik (KiLa)  in Engen und wir konnten wieder mit drei Mannschaften an den Start gehen. Beginnen durften die B-Tigers (U12). Diese legten gleich zu Beginn einen tollen Start hin und lagen nach dem 50m Lauf, dem Ballstoßen und dem Fünfsprung auf Platz 3. Bei der Teamverfolgung 6x800m wuchsen sie nochmals über sich hinaus und schafften es am Ende auf einen sensationellen 2.ten Platz.

Unsere Black Panthers (U10) hatten leider nur 6 Kinder am Start und somit war bereits zu Beginn klar, dass es kein Streichergebnis gibt und alles sitzen muss. Beim Biathlon zeigten Sie dann ihre Klasse. Mit nur einer Strafrunde (ein Fehlwurf) beendeten sie ihren Wettkampf und begeisterten die Zuschauer mit dieser eindrucksvollen Vorstellung.  Am Ende fehlte ein Punkt auf die beiden Zweitplatzierten. Momentan liegen sie nach dem ersten Wettkampftag auf dem 4.ten Platz.

Zum Schluss bestritten unsere Finsterlinge (U8) Ihren Wettkampf. Mit einer Leichtigkeit haben sie alle Disziplinen gewonnen. Und so standen sie am Ende verdient ganz oben auf dem Treppchen und konnten sich über den 1.ten Platz freuen.

Wir gratulieren allen zu Ihren tollen Leistungen.

Die KiLa ist eine Mannschaftsveranstaltung. Mindestens 6 und maximal 11 Kinder sind in einer Mannschaft. In die Wertung kommen jedoch nur die besten 6 Kinder aus jeder Mannschaft. Unsere U12 und unsere U8 traten mit jeweils 7 Kindern an. Unsere U10 nur mit 6 Kindern.

Kila Engen U8

Kila Engen U8

In der U12 starteten: Vincent Ott, Isabella Scherer, Konrad Merk, Celina Frölich, Max Widenhorn, Lia Dold und Sebastian Zeininger.

In der U10 starteten: Leonard Ott, Leandro Renna, Mathea Kuppel, Jona Stoller, Maja Dold und Elisa Heine.

In der U8 starteten: Laura Renna, Lea Thümmrich, Julius Scherer, Lavinia Foltinek, Anna Zeininger, Leo Mendler und Theo Schoch.